Erstberatung rund um das Thema Erbrecht

Jetzt die neuen Wege der Rechtsberatung nutzen. Informationen, Kontakt und vieles mehr. Wir sind gerne für Sie da.
Tutorial!

Erstberatung Erbrecht

Erstberatung im ERBRECHT
TERMIN!

069 - 27316 - 993

Wir stellen uns vor. Der Fachbereich Erbrecht der Kanzlei KASPER betreut Sie in Fragen des Erbrechts von A-Z.

- Teamplay
- Fokkusierung

Wir gehen mit der Zeit. Uns ist bewusst, dass sich die Rechtsberatung gerade stark verändert. Unter dem Projekt Rechtsberatung 4.0 gehen wir die Probleme aktiv an.

Wir stellen unseren gesamten Kanzleibetrieb auf ONLINE um. Von der Datenerfassung, bis hin zur Beratung. Nutzen Sie die neuen Möglichkeiten und gehen Sie diesen Weg mit uns.

Kontakt3-Schritte zum Mandat

Nutzen Sie die Möglichkeiten der Kontaktaufnahme. Schnell, unverbindlich und kostenfrei!

Tutorial

Unser Erbrechts-Tutorial dient Ihnen als Orientierung. Informieren Sie sich über die Möglichkeiten und den Umfang der erbrechtlichen Beratung.

069 - 27316 - 993

Rufen Sie uns noch heute an und vereinbaren Sie einen Beratungstermin mit unserem Sekretariat!

Kontaktformular

Nutzen Sie unser Kontaktformular. Wir werden Sie schnellstmöglichst kontaktieren.

Jetzt!

Kontaktformular nutzen!

Senden Sie uns Ihre Nachricht. Wir werden innerhalb von 48 Std. Kontakt mit Ihnen aufnehmen, um Ihr rechtliches Problem aus dem Fachbereich Erbrecht zu klären.

WIR!

Erstberatung Erbrecht

Wir stellen uns vor. Ein junges und motiviertes Team von Rechtsanwälten, Marketingmitarbeitern und vielen mehr. Aktuelles aus dem Fachbereich des Erbrechts. Zudem neueste Rechtsprechung, Musterschreiben oder auch Rechtsratgeber.

- Teamplay
- Fokkusierung

Wir gehen mit der Zeit. Uns ist bewusst, dass sich die Rechtsberatung gerade stark verändert. Unter dem Projekt Rechtsberatung 4.0 gehen wir die Probleme aktiv an.

Wir stellen unseren gesamten Kanzleibetrieb auf ONLINE um. Von der Datenerfassung, bis hin zur Beratung. Nutzen Sie die neuen Möglichkeiten und gehen Sie diesen Weg mit uns.

Björn W. KasperRechtsanwalt und Kanzleigründer
Erben und vererben. Rechtssicher und risikofrei. Wir beraten Sie rund um das Thema. Egal ob Sie ein Testament errichten möchten, einen Erbvertrag aufsetzen wollen oder den Pflichtteil einklagen müssen. Wir stehen Ihnen zur Seite.
Beiträge!

Letzte Beiträge aus dem Fachbereich

Bleiben Sie aktuell und topinformiert. Neueste Beiträge aus dem Fachbereich Erbrecht.

  • inErbrecht

    Erbrecht – Anfechtung einer Erbschaft bei überschuldetem Nachlass möglich

    Anfechtung der Annahme der Erbschaft gerechtfertigt Das Oberlandesgericht Köln (Oberlandesgericht Köln, Beschluss vom 15.05.2017 – 2 Wx 109/17 -) entschied, dass der Irrtum über die Überschuldung des Nachlasses zur Anfechtung gem. § 119 Abs. 2 BGB berechtigte, weil er auf falschen Vorstellungen hinsichtlich der Zusammensetzung des Nachlasses beruht...
  • inErbrecht

    Rechtsratgeber Erbrecht – Das Berliner Testament. Begrifflichkeit und Musterschreiben

    Das Berliner Testament bietet ihnen unter den Ehepartnern die größtmögliche gegenseitige Sicherheit. Verstirbt einer der Partner, so erbt der zweite das gesamte Vermögen. Wenn keine weiteren Erben vorhanden sind, kann der Überlebende frei über das Erbe verfügen. Die Kinder und die weiteren Erben in der gesetzlichen Erbfolge erhalten im Regelfall be...
  • inErbrecht

    Fachbereich Erbrecht – Unser Dienstleistungsangebot im Überblick

    Sie sind auf der Suche nach einem zuverlässigen Partner, der Sie bei allen Fragen rund um das Thema Erbrecht unterstützt? Der Sie diskret, persönlich und individuell berät? Hier erfahren Sie mehr über uns und unsere Leistungen. Unser Dienstleistungsangebot: – Vermögensübertragungen/Schenkungen unter Lebenden auf den Todesfall – Erbausei...
  • inErbrecht

    Erbrecht – Zur möglichen Anfechtung der Erbausschlagung bei Eigenschaftsirrtümern

    In vielen Erbfällen erhält der Erbe erst nach der Ausschlagung Kenntnis von möglichen Vermögenswerten. Erhält ein Erbe in einem derlei gelagerten Fall nach der Erbausschlagung Kenntnis von Ansprüchen des Erblassers, so kann die Erbausschlagung wegen Irrtums über eine verkehrswesentliche Eigenschaft gemäß § 119 Abs. 2 BGB angefochten werden. Zur Anf...
  • inErbrecht

    Erbrecht – Zur Verrechnungsmöglichkeit des Pflichtteils mit offenen Darlehensforderungen

    Das OLG Hamm hat sich zur Verrechnung eines Pflichtteils mit einer Darlehens­forderung geäußert und diese als zulässig erachtet. (Oberlandesgericht Hamm, Urteil vom 14.03.2017, Az. 10 U 62/16) Wer dem Erblasser noch die Rück­zahlung eines Darlehens schuldet, muss damit rechnen, dass sich der eigene Pflichtteil auf null reduziert. So ein Urteil des ...
OBEN